Infrastruktur

Unsere Infrastruktur sichert Ihr Wasser.

Titel

Rund 88 Liter Trinkwasser pro Tag.

So viel braucht jeder Einzelne im Verbandsgebiet durchschnittlich für seinen Alltag. Zum Essen und Trinken, die Körperpflege, zum Wäsche waschen, für die Toilettenspülung und vieles mehr. Im bundesweiten Vergleich sind wir damit sogar noch ziemlich sparsam: Für Deutschland liegt der Durchschnitt bei etwa 129 Litern pro Tag. Doch diese 88 Liter müssen ihren Weg erstmal in jeden Haushalt finden. Wir, der Zweckverband Wasser/Abwasser Mittleres Elstertal liefern Ihnen rund um die Uhr Trinkwasser in bester Qualität.

Durch moderne Wiederaufbereitungstechniken und streng kontrollierte Leitungsnetze sind wir in der Lage, unser tägliches Wasser in einem nahezu verlustfreien Zirkulationssystem zu nutzen. Jeder Liter, der dem natürlichen Wasserkreislauf für unsere Trinkwasserversorgung entnommen wird, fließt nach einem aufwendigen Reinigungsprozess dem Wasserkreislauf zurück.

Frisches Trinkwasser aus der Ferne.

Der überwiegende Teil unseres Trinkwassers – gut 95 % – stammt aus der Talsperre Leibis-Lichte im Thüringer Schiefergebirge. Die Anlage mit der zweithöchsten Staumauer Deutschlands ist die bedeutendste Einrichtung für die Trinkwasserversorgung im Osten Thüringens. Von hier aus legt das Trinkwasser etwa 90 Kilometer zurück, bevor es in den Wasserwerken unseres Zweckverbandes ankommt. Neben der Versorgung durch Fernwasser betreiben wir vier eigene Tiefbrunnen in unserer Region.

 

Schnellstart

Eigentümer eines Grundstücks