Schriftgröße:  Größere Schriftgröße Normale Schriftgröße Kleinere Schriftgröße 
Startseite  |  Suche  |  Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz    

Komm zur Wasserwirtschaft! Wir bilden 2019 folgende Berufe aus:

Zwei Fachkräfte für Wasserversorgungstechnik, eine Fachkraft für Abwassertechnik und zwei Verwaltungsfachangestellte

Wir sind ein Ausbildungsbetrieb im öffentlichen Dienst und bieten Ihnen unter anderem

  • Ausbildungsvergütung nach Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVÖD) 
  • Zusatzversorgung zur Rente ab dem 17. Lebensjahr (ZVK)
  • Jahressonderzahlung 
  • Vermögenswirksame Leistungen 
  • Abschlussprämie bei Bestehen der Abschlussprüfung 
  • Zusatzlehrgänge

Ihre Ansprechpartnerin: Frau Gerste 0365 4870962 d.gerste (at) zvme.de

Sie haben Interesse an einem dieser Berufszweige? Sie sind engagiert, teamfähig und willensstark? Dann zögern Sie nicht lange und bewerben Sie sich bei uns um einen Ausbildungsplatz! Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen und Kopien der letzten beiden Zeugnisse senden Sie bitte bis zum 31.12.2018 an den

Zweckverband Wasser/Abwasser Mittleres Elstertal
Ausbildung
De-Smit-Straße 6
07545 Gera

Fachkraft Wasserversorgungstechnik

Arbeitsgebiet:

Die Fachkraft für Wasserversorgungstechnik arbeitet in kommunalen und industriellen Betrieben der Wasserversorgung.

Aufgaben der Fachkräfte für Wasserversorgungstechnik: 

  • Steuern und Kontrollieren technischer Abläufe
  • Bedienen, Überwachen, Inspizieren, Warten und Reparieren der Anlagen der Wassergewinnung sowie Wasseraufbereitung, -förderung, -speicherung und - verteilung
  • Rohrleitungsbau, Montieren und Demontieren der Anlagen und Überprüfungen der Kundenanlagen
  • Durchführung von Reparaturen an den elektrischen Anlagen der Wasserwerke in begrenztem Umfang, Tätigen von Schaltvorgängen
  • Probenahmen zur Eigenüberwachung des Lebensmittels „Trinkwasser“, Bestimmung und Bewertung der Qualitätsparameter
  • Dokumentieren und Auswerten der Arbeits- und Betriebsabläufe
  • Erkennen von Betriebsstörungen, Einleitung von Gegenmaßnahmen
  • kosten-, umwelt- und hygienebewusstes Handeln
  • Anwendung fachbezogener Rechtsvorschriften, technischer Regeln sowie der Vorschriften der Arbeitssicherheit
  • kundenorientiertes Handeln und Anwendung von Informations- und Kommunikationstechniken
  • Ausführen aller anfallenden Tiefbauarbeiten

Als Fachkraft für Wasserversorgungstechnik führen Sie Ihre Arbeiten selbständig auf der Grundlage von technischen Unterlagen und Regeln sowie Rechtsgrundlagen durch. Sie beschaffen Informationen, planen und koordinieren ihre Arbeit. Dabei dokumentieren Sie Ihre Leistungen und ergreifen Maßnahmen zur Qualitätssicherung, zur Sicherheit, zum Gesundheits- und Umweltsschutz. Sie sind sicher in der Anwendung von EDV-Technik.

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Berufsschule: Berufsschule in Weimar
hier werden die notwendigen theoretischen Kenntnisse vermittelt

Überbetriebliche Ausbildung: Bildungszentrum Ostthüringen Gera, Lange Straße

hier werden die praktischen Kenntnisse in Kabinetten vermittelt, die im Betrieb nicht vermittelt werden können, z. B. Schweißen, Elektrotechnik, Labor, Metall 

Fachkraft für Abwassertechnik

Arbeitsgebiet:

Entwässerungsnetze sowie Abwasser- und Klärschlammbehandlung in kommunalen und industriellen Kläranlagen

Aufgaben der Fachkraft für Abwassertechnik:

  • Planen, Überwachen, Steuern und Dokumentieren von Prozessabläufen
  • Erkennen von Störungen in Prozessabläufen und Einleiten von Maßnahmen zur Störungsbeseitigung
  • Erkennen von Gefährdungen im Arbeitsablauf und Durchführung von Schutzmaßnahmen
  • Messungen und analytische Bestimmungen zur Prozess- und Qualitätskontrolle
  • Bedienen von Anlagen und Geräten
  • Inspizieren und Warten der Maschinen, Geräte, Rohrleitungssysteme und baulichen Anlagen sowie deren Instandhaltung
  • Einschätzung der Gefahren im Umgang mit elektrischem Strom, Beurteilung von Störungen
  • Erfassen einer Vielzahl von Daten mit anschließender Auswertung und Prozessoptimierung
  • Überwachen und Dokumentieren der Einhaltung rechtlicher Anforderungen
  • kosten-, umwelt- und hygienebewusstes Handeln

Als Fachkraft für Abwassertechnik führen Sie Ihre Arbeiten selbständig auf der Grundlage von technischen Unterlagen und Regeln sowie Rechtsgrundlagen durch. Sie beschaffen Informationen, planen und koordinieren ihre Arbeit. Dabei dokumentieren Sie Ihre Leistungen und ergreifen Maßnahmen zur Qualitätssicherung, zur Sicherheit, zum Gesundheits- und Arbeitsschutz. Sie sind sicher in der Anwendung von EDV-Technik.

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Berufsschule: Gewerblich-Technische Schule Weimar

Überbetriebliche Ausbildung: Bildungszentrum Ostthüringen Gera, Lange Straße hier werden die praktischen Kenntnisse in Kabinetten vermittelt, die im Betrieb nicht vermittelt werden können, z. B. Schweißen, Elektrotechnik, Labor, Metall

Verwaltungsfachangestellte/-r

Arbeitsgebiet:

Die Aufgaben der Verwaltungsfachangestellten sind vielfältig und je nach Einsatzgebiet recht unterschiedlich. Sie können zum Beispiel für die inneren Angelegenheiten einer Verwaltung wie der Organisation oder des Personal- und Finanzwesens verantwortlich sein. Im Bereich Kundendienst werden sie für Tätigkeiten eingesetzt, die direkt den Bürger betreffen. Dazu gehören unter anderem die Gebührenabrechnung, das Anschlusswesen und auch die Vollstreckung.

Aufgaben:

  • Rechtsanwendung in den unterschiedlichen Arbeitsbereichen 
  • beraten der Bürger und Organisationen und erledigen von Verwaltungsaufgaben dienstleistungs- und kundenorientiert, sowie nach Gesichtspunkten der Wirtschaftlichkeit 
  • bearbeiten von Vorgängen unter Einsatz moderner Informations- und Kommunikationssysteme 
  • erheben und verarbeiten von Daten 
  • Ermittlung von Sachverhalten unter Anwendung der Rechtsvorschriften 
  • mitwirken bei der Erstellung und Ausführung von Haushalts- und Wirtschaftsplänen und bearbeiten der Zahlungsvorgänge 
  • Durchführung von Verwaltungsaufgaben bei Genehmigungsverfahren 
  • Erlass von Verwaltungsakten und Widerspruchsbearbeitung 
  • Führen von Kundengesprächen

Ausbildungsdauer: 36 Monate

Berufsschule: Berufsbildende Schule Wirtschaft/Verwaltung Gera Enzianstraße 8 - hier werden die notwendigen theoretischen Kenntnisse vermittelt. Eine Verkürzung der Ausbildung bei Vorlage des Abiturs auf 2 Jahre ist möglich. Die theoretische Ausbildung findet dann jedoch in Weimar statt.

Zurück | PDF-Datei erzeugen |Nach oben