Schriftgröße:  Größere Schriftgröße Normale Schriftgröße Kleinere Schriftgröße 
Startseite  |  Suche  |  Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz    

26.03.2019

Arbeiten in luftiger Höhe

Recht spektakuläre Bilder gab es kürzlich auf dem Klärwerk Gera zu sehen. In luftiger Höhe, bei schönstem Sonnenschein aber frostigen Temperaturen wurde der Mischer samt Antriebmotor aus dem Faulturm herausgehoben. Die Demontage und auch der Transport erfolgten mittels eines Kranes. Der Mischer sorgt dafür, dass der Faulturminhalt kontinuierlich umgewälztund gut vermischt wird. Das und eine konstante Temperatur des Faulschlammes ist die Grundvoraussetzung für die Gewinnung von Klärgas. Der alte Mischer hatte nun nach fast einem  Vierteljahrhundert ununterbrochenem Betrieb mit regelmäßiger Wartung durch zunehmende Geräusches einen nahenden Ausfall angekündigt. Diese Geräuschkulisse hatte nicht zuletzt auch die Anwohner im Umfeld des Klärwerks genervt. Nach Demontage des Mischers wurde der Faulturm wieder luftdicht verschlossen. Der eingeschränkte Betrieb wird vorübergehend mit einer
internen Umwälzung geführt. Da das Ersatzaggregat eine Spezialanfertigung
ist, ist der Einbau erstwieder ab Mitte März vorgesehen.   




<- Zurück zu: Veröffentlichungen
Zurück | PDF-Datei erzeugen |Nach oben