Schriftgröße:  Größere Schriftgröße Normale Schriftgröße Kleinere Schriftgröße 
Startseite  |  Suche  |  Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz    

24.07.2018

Schachtabdeckungen sind saniert

Autofahrer in Gera und Umgebung werden es sicherlich kennen: Nicht nur in Nebenstraßen ist ein "glattes Rollen" durch die eingesunkenen Schachtabdeckungen fast unmöglich. Manche Autofahrer bahnen sich  dann in Slalomfahrten den Weg zwischen den Gusseisen-Beton-Deckeln. Deshalb beauftrage der Zweckverband Wasser/Abwasser Mittleres Elstertal (ZVME) die HV Kommunaltechnik GmbH mit der Sanierung der Bauwerke.

Insgesamt 33 Schachtabdeckungen im gesamten Stadtgebiet standen in diesem Jahr auf dem Auftragsplan. Allein in der Stadtrodaer Straße waren es wieder 18 dieser im Volksmund genannten Gullys, die auf das Straßenniveau gerichtet werden mussten. Das ist in dieser vielbefahrenen Straße nur möglich, in dem eine Baustellenampel den Verkehrsfluss steuerte.

Weil sich die Schachtabdeckungen vor allem im öffentlichen Straßenverkehrsbereich befinden, gab es im Vorfeld Abstimmungen mit dem Fachdienst Verkehr der Stadt Gera, damit trotz Bauarbeiten die Durchfahrt für Fahrzeuge gesichert wurde. Neben der genannten Straße sind die Arbeiten auch in der Straße Am Sommerbad, in der Zeitzer Straße, und in der Berliner Straße abgeschlossen.

Doch nicht alle Schachtabdeckungen liegen im Verantwortungsbereich des ZVME. Dort, wo der Kanal unter diesen runden Abdeckungen ausschließlich der Entwässerung des Niederschlags dient, ist die Kommune zuständig. Das ist vergleichbar mit den Regeneinläufen in den Straßen, die meist mit einem Gitter abgedeckt sind.

Gerade in der jetzigen trockenen Zeit sollten diese Gullys überprüft werden, damit sie bei möglichen Starkregen nicht verstopft sind und das Regenwasser bestimmungsgemäß auffangen können. Gullys sind keine Abfallbehälter.




<- Zurück zu: Veröffentlichungen
Zurück | PDF-Datei erzeugen |Nach oben